Sozialarbeiter*in, Sozialpädagogen*in oder Erzieher*in mit systemischer Zusatzqualifikation (m/w/d) in VZ oder TZ

In unserem Kinderheim St. Nikolaus Landstuhl, einer Einrichtung der Kinder- und Jugendhilfe, werden die Flexiblen Hilfen erweitert und ausgebaut.

Deshalb suchen wir ab 01.11.2020 oder zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine / einen

Sozialarbeiter*in, Sozialpädagogen*in oder Erzieher*in mit systemischer Zusatzqualifikation (m/w/d)

für die Mitarbeit im Bereich

Ambulante Dienste und Flexible Hilfen

in Vollzeit oder Teilzeit

Arbeitszeiten liegen in der Regel zwischen 08:00 – 20:00 Uhr – je nach Dienstplan

In der Regel kein Nacht- und Wochenenddienst

„Zum Wohl der uns anvertrauten Menschen bringen wir unsere Erfahrung, unser Wissen und unsere Persönlichkeit ein. Wir identifizieren uns mit unseren Einrichtungen, pflegen einen fachlich-kollegialen Austausch und bilden uns regelmäßig fort. So entwickeln wir die verschiedenen Arbeitsfelder weiter und gewährleisten eine stetige Motivation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Eine entscheidende Grundlage unseres Wirkens ist die Freude an der Arbeit, die mit einer hohen Wertschätzung für die jungen Menschen verbunden ist.“ (Leitbild der Bischof von Weis Stiftung)

Zu Ihren Aufgabengebieten zählen

  • die Betreuung von Jugendlichen im eigenen Wohnumfeld 
  • die Betreuung von Jugendlichen in der Jugendwohngemeinschaft 
  • die Begleitung im Verselbständigungsprozess 

Wir erwarten von Ihnen

  • abgeschlossenes Studium in Sozialpädagogik, Sozialarbeit oder Erzieherausbildung mit systemischer Zusatzqualifikation 
  • entsprechende Berufserfahrung 
  • Freude an der Arbeit mit jungen Erwachsenen, sowie Familien mit Kindern 
  • selbständiges Arbeiten und Eigeninitiative 
  • Flexibilität und Kreativität 
  • Engagement und Übernahme von Verantwortung 
  • einen PKW-Führerschein 
  • systemische Zusatzausbildung wünschenswert 

Wir bieten

  • ein vielseitiges und anspruchsvolles Arbeitsfeld 
  • fachliche Begleitung 
  • ein gutes kollegiales Verhältnis 
  • Fortbildungsmöglichkeiten und Supervision 
  • Vergütung nach TVöD – Bistum Speyer, 
  • Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes (KZVK) 

Rückfragen zum Aufgabengebiet sind gerne unter Telefon 06371 932-131 oder 06371 932-126 möglich 

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte im PDF-Format in digitaler Form an: bewerbungen@bvw-stiftung.de